galante glöckchen

überall im Garten gucken schon die Schneeglöckchen (lat. Galanthus nivalis) hervor und erfreuen das Gärtnerauge – endlich tut sich wieder etwas im Garten!

Wenn die Schneeglöckchen mal in der falschen Gartenecke stehen oder, wie in unserem Garten, der Standort schon von Gestrüpp so zugewachsen ist, dass man sich an den hübschen Blüten gar nicht mehr erfreuen kann, ist es Zeit sie umzusetzen!

Schneeglöckchen umzupflanzen ist ganz einfach. Wenn sie versehentlich zu hoch oder zu tief eingesetzt werden, ziehen sie sich mithilfe ihrer Wurzeln von selbst in die richtige Position.

 

 

Das Umpflanzen macht man am besten, wenn sie verblüht sind und noch im Grün stehen. Ich mache es dieses Mal anders: Ich leihe sie mir eine Zeit lang aus und nutze sie um den Frühling in die Gartenlaube zu holen. Wenn sie dann verblüht sind, setze ich sie wieder in die Erde und zwar an eine präsentere Stelle.

 

 

 

 

So lassen sich Schneeglöckchen übrigens auch sehr gut als ein wunderschönes Geschenk verwenden. Dafür werden sie mit dem Erdballen ausgehoben und in ein besonderes Gefäß gesetzt. Hier eignen sich auch kleine Kisten oder Körbe. Das Schöne an diesem Geschenk ist, dass der Beschenkte die Pflänzchen nach dem Verblühen in seinen eigenen Garten setzen und sich noch lange daran erfreuen kann.

 

 

 

 

Da Schneeglöckchen mit den Jahren immer dichtere Horste mit vielen Zwiebeln bilden, ist jetzt auch eine gute Gelegenheit sie vor dem Einpflanzen zu teilen. So kann man die hübschen Glöckchen nach und nach im Garten verteilen.

 

 

 

galante glöckchen_09

 

Ganz besonders wirken die Schneeglöckchen, wenn sie von der Erde befreit in einem schönen Glas mit Wasser stehen.

 

galante glöckchen_08

 

 

galante glöckchen_07

 

Trotz dieses schönen Frühlingsschmucks freue ich mich auch schon darauf, die Glöckchen wieder im Garten einzupflanzen, wo sie im nächsten Jahr den Frühling wieder eröffnen!


 

No Comments

Leave a Comment