sommer im glas!

Sie war mir vorher nicht bekannt und ich weiß auch noch immer nicht ihren Namen. Als wir unserem Garten übernahmen, waren sie schon da und überraschten uns mit ihrem himmlischen Geschmack: Die gelbe Himbeere!

sommer im glas_001

 

 

sommer im glas_01

 

Eine ganze Reihe von ca. 3 m wächst zwischen Obst- und Blumenwiese. Im Frühjahr haben wir eine Wurzelsperre, bestehend aus einem Streifen Teichfolie, um die Himbeeren herum gesetzt, da sie sehr vermehrungsfreudig sind. Im gleichen Zuge wurde auch der Boden mit Kompost und Beerenerde ein wenig aufgefrischt.

 

sommer im glas_02

 

 

sommer im glas_03

 

Leider haben die Himbeeren die Rutenkrankheit, die ich immer noch nicht völlig ausrotten konnte. Die Ruten bekommen braune Flecken und der ganze Trieb mitsamt den Himbeeren trocknet nach und nach aus. Zum Glück ist es nicht so schlimm und wir können noch immer köstlich süße und dicke goldene Beeren ernten.

 

sommer im glas_04

 

Um den Geschmack des Sommers einzufangen, koche ich eine leckere Marmelade aus den süßen Früchtchen – wenn sie nicht sofort im Mund landen!
Zu den Himbeeren kommt eine Prise frischer Zitronenthymian, der den Geschmack der Himbeeren noch unterstreicht.

Das Rezept schmeckt genauso mit roten Himbeeren und normalen Thymian oder Rosenthymian.

 

sommer im glas_07

 

Sommer im Glas

für ca. 3 Gläser à 200 ml:

500g gelbe Himbeeren
250g Gelierzucker (2:1)
1 kleines Bund Zitronenthymian

Den Zitronenthymian fein hacken und zusammen mit den Himbeeren in einen Topf geben. Den Gelierzucker zufügen und alles mischen. Die Masse aufkochen und min. 3 Minuten lang sprudelnd kochen lassen.
Anschließend in sterilisierte Gläser füllen, gut verschließen und abkühlen lassen.
Wenn ihr Twist-off-Gläser verwendet, für 5 Min. auf den Kopf stellen.
Bei Weckgläsern dies auf keinen Fall machen, da die heiße Marmelade sonst ausläuft.

 

sommer im glas_08

 

 

sommer im glas_11

 

 

sommer im glas_09

 

Himbeeren aus dem eigenen Garten wasche ich nicht. Hoch am Strauch werden sie nicht dreckig und kleine Käfer  oder Pflanzenreste können gut abgesammelt werden. Außerdem werden die Beeren durch das Waschen leicht matschig.

Diese Marmelade schmeckt köstlich nach Sommer und man kann während des Genusses noch lange in Erinnerungen an warme sonnige Tage schwelgen!

 

sommer im glas_10

 

 

sommer im glas_12

 


 

8 Comments

  • Melli 6. August 2017 at 12:29

    Hi Marie,
    ich bin ein großer Himbeeren-Fan, aber diese hellen Beeren habe ich noch nie gesehen.
    Dein Garten ist wunderschön. Durch Zufall habe ich heute deinen Blog gefunden und lese mich gerade durch alle Artikel. Ich bin schon sehr gespannt auf deine neuesten Gartenberichte.
    LG Melli

    Reply
    • Frau Meise 7. August 2017 at 9:13

      Liebe Melli,
      wie schön, dass du zu meinem Blog gefunden hast! 🙂
      Die gelben Himbeeren schmecken wirklich ganz besonders gut und sehr aromatisch – meiner Meinung nach besser als die roten!
      Viele liebe Grüße aus Hamburg!
      Marie

      Reply
      • Melli 8. August 2017 at 6:22

        Jetzt hast du mich neugierig gemacht, wenn du schreibst, dass sie noch aromatischer als die roten schmecken. Denn deren Geschmack finde ich schon grandios. Dann werd ich mal schauen, ob ich hier irgendwo ein Pflänzchen der hellen ergattern kann, damit die sich zu meinen roten gesellen kann. 😉
        LG Melli

        Reply
        • Frau Meise 8. August 2017 at 10:47

          Sehr gut! Ich bin gespannt wie sie dir schmecken! 🙂

          Reply
  • Projektschrebergarten 22. November 2016 at 1:46

    Golden Everest heißt übrigens deine Himbeersorte! Zumindest ist das die einzigste gelbe Sorte die ich überhaupt je gehört und gesehen habe. Wie weit hast du deine Himbeeren dieses Jahr im Herbst verschnitten?

    Reply
    • fraumeise 22. November 2016 at 13:26

      Ach wie toll! Vielen dank! Habt ihr auch gelbe Himbeeren? Ich schneide die alten, abgetragenen Ruten immer kurz vor dem Boden ab…
      Viele liebe Grüße aus Hamburg!

      Reply
  • Fanny von Heim&liebe 26. Juli 2016 at 15:18

    Hmmmm … Das hört sich sehr sommerlich lecker an 🙂 werde ich mal ausprobieren .. Unsere Himbeeren sind auch bald reif !

    Reply
    • fraumeise 27. Juli 2016 at 8:14

      Das freut mich liebe Fanny! Ich bin gespannt, ob dir die Marmelade auch so gut schmeckt! 🙂
      Liebe Grüße!

      Reply

Schreibe einen Kommentar zu Frau Meise Cancel Reply